EINE LEBENDIGE GESCHICHTE IM INDUSTRIESTYLE
AUS DEM HAMBURGER HAFEN

Eine wunderbar lebendig bebilderte Geschichte aus dem Hamburger Hafengebiet erzählt die Raumtrennanlage im Empfangs- und Wartebereich der rheumatologischen Praxis MVZ GmbH an der Mönckebergstraße. Für die Umsetzung der imposant wirkenden Ganzglasanlage und weiterer Schiebetüren in den Behandlungsbereichen wurde unser Premiumpartner Ahrensburger Glasbau GmbH ins Boot geholt.

DIE KOMBINATION

Das gesamte Einrichtungskonzept mitten im Herzen der Innenstadt wurde von der Agentur Herret von Haeften GmbH in Zusammenarbeit mit der Innenarchitektin Ina Burkhardt aus Hamburg entwickelt. Die Bildmotive in der gesamten Praxis wurden übrigens eigens für dieses Projekt vom Hamburger Fotografen Carsten Brügmann aufgenommen.

SYSTEM PROTEC

Mit sehr feinen Edelstahlprofilen wurde eine elegante Anbindung der großen Glasanwendung geschaffen und zudem eine höhere Schalldichtigkeit sichergestellt. Um den interessanten Industrial-Look der Hafenmotive fortzusetzen, kamen markant-sichtbare Beschläge der Serie ProTec von MWE zum Einsatz.

Referenzprojekt umgesetzt von:

 

Weitere Referenzobjekten